Programm

U20-Poetry-Slam - Städtebattle zum Jubiläum

Poetry-Slam
Datum: Samstag, 24. Juni 2017 19:30

Veranstaltungsort: großer Saal

Erster Städte-Wortschlacht im U 20 Poetry Slam

10 Jahre U20 Slam Schweinfurt

 

Früh erkannte Manfred Manger den pädagogischen Wert des Formates Poetry Slam für Jugendliche und initiierte bereits 2007 Workshops und regelmäßige u20 Slams. Der Anfangserfolg motivierte weiterzumachen. Das war 2007. Unterstützung fand er 2009 von begeisterten Erwachsenen, die halfen den Verein wortARTikulation Schweinfurt e.V. (kurz WAS) zu gründen. Dank dem Bezirk Unterfranken und vielen Stiftungen sind die Workshops mittlerweile fester Bestandteil der Jugend- und Kulturszene Schweinfurts geworden.

Heute - zehn Jahre später - zählt der U20 Poetry Slam Schweinfurt zu den ältesten und aktivsten U20 Standorten im deutschsprachigen Raum. WAS e.V. veranstaltet anlässlich des Jubiläums im Mai die erste von zwei Sonderveranstaltungen.

 

In Erlangen und Würzburg sind zwei weitere U20 Hochburgen in Franken zu finden.

Zeit sich im Jubiläumsjahr zu messen, fand Manfred Manger und organisierte zusammen mit dem Verein die erste U20 Städte-Battle Frankens.

Ausgetragen wird sie im großen Saal im Stattbahnhof. Der poetische U20 Städte-Contest sieht vor, dass jede Stadt drei U20 Slammer nominieren darf, die dort Slams gewannen bzw. sich besonders hervorgetan haben. Ein poetisches Stell-Dich-ein von Champion*essen also.

 

Jedes Städteteam sammelt dabei slamüblich Jurypunkte. Am Ende geht nach der Wortschlacht eine Siegerstadt hervor, die auch einen kleinen Preis bekommen wird.

Die drei Punktbesten der Städteteams werden unter sich im Einzelfinale mit einem zweiten Text den Champion des Abends ermitteln.

 

Moderieren werden Clara Nielsen (Regensburg) und Manfred Manger.

 

Nominiert wurden für

Erlangen: Yannik Ambrusits, Cris Ortega, Markus Riks

Würzburg: Maximilian Lipski, Anton Moser, Tabea Schleier

Schweinfurt: Hannah Conrady, Aurelia Scheuring und die Siegerin vom Samstag

 

Was Poetry Slam ist? Selbstgeschriebene Texte werden in einem Zeitlimit vorgetragen. Requisiten und Maske sind verboten. Zugelassen ist das Textblatt, ein Mikrophon und alles, was der Künstler durch Mimik, Gestik und Sprache vermittelt. Der Künstler versucht das Publikum von sich und dem Text zu überzeugen. Am Ende wird der Sieger von einer Publikumsjury ermittelt, die die Poeten mit Punkten von 0-10 bewertet. U20 Poetry Slam ist somit ein Dichterwettstreit von jungen Bühnenpoeten, die nicht über zwanzig Jahre alt sind.

 

Abendkasse:
7,- Euro (ermäßigt 4,- Euro)
Veranstalter-Website:

Powered by iCagenda

Vorverkauf für Konzerte

Vorverkaufsstellen in Schweinfurt: Buchhandlung Collibri, Schweinfurter Tagblatt und Tourist-Info

Eine Liste aller Vorverkaufsstellen findet ihr HIER    |    Tickets online bestellen kann man HIER

Öffnungszeiten der Kneipe

Donnerstag: 16 - 1 Uhr

Freitag: 18 - 3 Uhr

Samstag: 18 - 5 Uhr

Sonntag: 10 - 22 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten nur bei Veranstaltungen geöffnet!

Achtung - wichtig

Geänderte Anfahrt!

Durch die Sperrung der "Maxbrücke" ändert sich die Anfahrt zum Stattbahnhof, wenn man von der Autobahn kommt!

Die geänderte Anfahrts-Beschreibung findet ihr HIER

Hier sind wir

Kulturhaus Stattbahnhof

Alte Bahnhofstraße 8-12

97422 Schweinfurt

Tel. Kneipe: 09721-16661

facebook