Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Konzerte

CORONA INFO

Zur Zeit können wir (verständlicherweise) keine Veranstaltungen durchführen. Wann dies wieder möglich sein wird können wir aktuell noch nicht sagen. Wir bemühen uns, soweit es geht, Ersatztermine für ausgefallene Veranstaltungen zu finden, dies ist jedoch nicht immer möglich. In der Programmübersicht findet ihr alle Infos (soweit bekannt), bitte habt Verständnis, dass es tagesaktuell zu Änderungen kommen kann!

Wenn ihr schon Tickets für eine Veranstaltung gekauft habt findet ihr HIER eine Übersicht mit dem aktuellen Status (Ausfall oder Ersatztermin).

Wir bitten um euer Verständnis, wenn wir aktuell noch nicht alle Fragen beantworten können, bzw. konkrete Termine nennen können, die Lage ändert sich fast täglich...

Bleibt gesund!

Euer Stattbahnhof-Team

 

Circle Jerks - FÄLLT AUS!

Konzert
Artwork_Circle_Jerks
Datum: Donnerstag, 13. August 2020

Veranstaltungsort: großer Saal

Keine 17 Minuten brauchten Circle Jerks für die 14 Titel ihres Debüts „Group Sex“. Keiner davon war länger als anderthalb Minuten. Ganz klar: Diese Platte aus dem Jahr 1980 war ein Genre-bildender Meilenstein des Hardcore Punk Rock, der Orange County grell auf die musikalische Landkarte gesetzt und von den Butthole Surfers über Guns N’ Roses bis zu den Red Hot Chili Peppers alles beeinflusst hat, was die amerikanische Variante von Punk - auf welche Art auch immer - in die Musik weitertransportiert. Die zahllosen Mitglieder waren in vielen weiteren Bands stilbildend tätig.
Gründungsmitglied Keith Morris kam von Black Flag, Greg Hetson war bei Redd Kross und Bad Religion aktiv, Chuck Biscuits bei D.O.A., Zander Schloss mit Joe Strummer, Chris Poland bei Megadeth, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Zu ihren Fans gehören so unterschiedliche Menschen wie Chuck Berry, Alice Cooper, Elton John, Johnny Depp oder Philip K. Dick. Mit „Group Sex“ sowie den beiden Nachfolgern „Wild In The Streets“ und „Golden Shower Of Hits“ haben Circle Jerks Musikgeschichte geschrieben. Mit ihrem kompromisslosen und grimmigen Hardcore und ihren kruden und oft anstößigen Lyrics lieferten sie den Soundtrack für jede Punkrock-Party der 80er. Dank ihrer eher untypischen Arbeitsethik landeten sie bald auf den großen Bühnen und schüttelten nicht nur die kleinen Schuppen, sondern auch die 5000 Besucher im Olympic Auditorium von Los Angeles so richtig durch. Nach fünf Studioalben bis 1987 folgten Line-up-Wechsel und Auszeiten, viele andere Projekte forderten Tribut und Energie. Dennoch ist die Band trotz ihrer vielen Pausen immer aktiv gewesen. Jetzt haben die Gründungsmitglieder Morris und Hetson und ihr Bassist Schloss bekannt gegeben, dass sie für das 40-jährige Jubiläum im August zusammen auf „Celebrating 40 Years of Group Sex“-Tour gehen werden.

 

Vorverkauf:
25,- Euro (zuzüglich Gebühren)
Abendkasse:
32,- Euro
Tickets bestellen:
Wichtig/Info:
VVK ab 06.12., 10 Uhr!

Powered by iCagenda

Vorverkauf für Konzerte

Vorverkaufsstellen in Schweinfurt: Buchhandlung Collibri, Schweinfurter Tagblatt und Tourist-Info

Infos zur Ticket-Bestellung und eine Liste aller Vorverkaufsstellen findet ihr HIER

Achtung - wichtig

Neuer Online-Shop!

Wenn ihr Lust habt uns während der Zeit des Corona-Shutdowns zu unterstützen, könnt ihr ab sofort in unserem neuen Online-Shop bestellen!

Es gibt haufenweise Artikel die uns von befreundeten Bands zu diesem Zweck gespendet wurden, außerdem schon ein Paar eigene Merch-Artikel wie Buttons, Tassen oder Holzuntersetzer!

Weitere Stattbahnhof-Artikel, wie z.B. neue T-Shirts werden noch folgen, außerdem haben wir gerade noch einige anderen Sachen "in der Pipeline"...

Es lohnt sich also öfter mal vorbeizuschauen, denn wird demnächst auch öfter was neues geben!

Hier sind wir

Kulturhaus Stattbahnhof

Alte Bahnhofstraße 8-12

97422 Schweinfurt

Tel. Kneipe: 09721-16661

facebook